Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

Home
kriegerdenkmal1920x500.jpg

Palmweihe bei der Vorabendmesse in Aldekerk 

 

Beim Einzug nach Jerusalem jubelten die Menschen schon vor den Stadttoren, Jesus mit Palmzweigen zu. Hieran wird am Palmsonntag gedacht.

Buchsbaumzweige werden symbolisch anstelle von Palmzweigen geweiht. Der erste Teil der Samstagvorabendmesse in Aldekerk, fand zu Füßen der Pfarrkirche "St. Peter und Paul", im Pfarrgarten statt. Während dieses Teils wurden die Zweige geweiht, bevor die Gemeinde zum weiteren Verlauf der Heiligen Messe in die Kirche zog.

 

Zur musikalischen Gestaltung hatte Karl Hamanns (elektronisches Piano) ein kleines Orchester, bestehend aus drei Klarinetten-, einer Querflöten- und einer Gitarrenspielerin.

 

Bei der Gestaltung der Messe fand Herr Pastor Prießen Unterstützung von den Kommuinionkindern. Diese trugen die Fürbitten vor.

 

Nachfolgend ein paar Aufnahmen:

(Fotos: Chr. Kutasi)

2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv

Schon fast eine Tradition! Am dritten Fastensonntag lädt das Moshi Team zusammen mit Missionsgruppen der Pfarrei in das Jugendheim nach Aldekerk ein, um die Missionsarbeit vorzustellen und natürlich auch um an Geld zu kommen. In diesem Jahr waren der Eine Welt Laden aus Nieukerk und Frau Möcking für das Projekt von Schwester Birgitta Gremm dabei. Nach der Kälte der letzten Tage und dem Schneeintermezzo schien die Sonne und so kamen viele Besucher. Die Cafeteria war Treffpunkt von Aldekerkern, Nieukerkern und Stendenern, von „Kerkenern“ eben, für angeregte Gespräche und Informationen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet!

Das Angebot an österlichen Gestecken, Bastel- und Näharbeiten, Eine Welt Artikeln, Grußkarten, Körnerkissen, Lavendelsäckchen und Büchern war groß genug, um die Besucher zum Kaufen zu verführen und so die Missionsarbeit zu unterstützen.

Fazit: Es war ein harmonischer und erfolgreicher Aktionstag.
Danke an alle Besucher und Helfer!

Ursula Cobbers

IMG 20180304 WA0000 resized  IMG 20180304 WA0000 resized

Palmweihe bei der Vorabendmesse in Aldekerk 

 

Beim Einzug nach Jerusalem jubelten die Menschen schon vor den Stadttoren, Jesus mit Palmzweigen zu. Hieran wird am Palmsonntag gedacht.

Buchsbaumzweige werden symbolisch anstelle von Palmzweigen geweiht. Der erste Teil der Samstagvorabendmesse in Aldekerk, fand zu Füßen der Pfarrkirche "St. Peter und Paul", im Pfarrgarten statt. Während dieses Teils wurden die Zweige geweiht, bevor die Gemeinde zum weiteren Verlauf der Heiligen Messe in die Kirche zog.

Zur musikalischen Gestaltung hatte Karl Hamanns (elektronisches Piano) ein kleines Orchester, bestehend aus drei Klarinetten-, einer Querflöten- und einer Gitarrenspielerin.

Bei der Gestaltung der Messe fand Herr Pastor Prießen Unterstützung von den Kommuinionkindern. Diese trugen die Fürbitten vor.

 

Nachfolgend ein paar Aufnahmen:

(Fotos: Chr. Kutasi)

2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0001acv

2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv2018 03 24 D 47647 Aldekerk Markstraße Palmsonntag 0028acv

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst zur Kinderfastenaktion am Samstag, 17. März - 18.15 Uhr in St. Dionysius Nieukerk

Plakat Fastenaktion

Aus verschiedenen - insbesondere technischen Gründen - muss unser Pfarrbrief Blickpunkte erstmals verschoben werden. Die aktuelle Ausgabe wird nicht wie gewohnt vor dem Osterfest erscheinen können. Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass Sie, liebe Leser, Ihre Ausgabe nach dem Osterfest in der Osterwoche in den Händen halten können. Wir bitten um Entschuldigung.

In zwei Bezirken kann nach derzeitigem Stand keine Verteilung der Zeitungen erfolgen, da keine Boten zur Verfügung stehen. Die entsprechenden Ausgaben werden in unseren Kirchen zur Mitnahme ausliegen.

Können Sie uns unterstützen? Wir suchen für die Blickpunkte dringend neue Boten, die bereit sind viermal jährlich unseren Pfarrbrief ehrenamtlich - mit einem kleinen finanziellen Dankeschön zu Weihnachten - zu verteilen. Das Neubaugebiet "Gromansfeld, Broeksteeg, Suytingsweg" und der Bezirk "Kuhdyk, Kroppweg, Kempener Dyk" sind derzeit unbesetzt. Haben Sie Zeit und Lust? Wir freuen uns über Ihre Hilfe unter 01577-3802351 oder 
pfarrbrief@pfarrei-kerken.de.

Herzliche Einladung zum Passionskonzert des Kirchenchors St. Dionysius Nieukerk - CANTICLE of the CROSS - am Sonntag, 18. März um 17 Uhr in St. Dionysius Nieukerk.

Plakat Cross

Wir suchen für die Blickpunkte dringend neue Boten, die bereit sind viermal jährlich unseren Pfarrbrief ehrenamtlich - mit einem kleinen finanziellen Dankeschön zu Weihnachten - zu verteilen. Das Neubaugebiet "Gromansfeld, Broeksteeg, Suytingsweg" und der Bezirk "Kuhdyk, Kroppweg, Kempener Dyk" sind derzeit unbesetzt. Somit ist eine Verteilung der Osterausgabe in diesem Bezirk derzeit leider nicht gesichert. Haben Sie Zeit uns zu unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Hilfe unter 01577-3802351 oder pfarrbrief@pfarrei-kerken.de.

Im Frieden dein?

Im Frieden dein,

Welcher Frieden? Auf der Erde? Im Ort? In der Kirche? In der Gemeinschaft? In den Familien?

o Herre mein,

Welcher Herr? Der von nebenan? Der von der Bank? Der im Sozialamt oder anderes Amt?
Jesus? Gott? Jünger? Heilige? Seelige?

lass ziehn mich meine Strassen.

Warum ziehen lassen? Ist doch meine Verantwortung? Mein Wille, wegzuziehen?
Welche Strassen? Wohin? Welches Ziel?

Wie mir dein Mund gegeben kund,

Ich habe nicht gehört, was Du sagtest.
Hast Du mir was gesagt? Durch wen? Was?
Ich habe nicht verstanden, was Du von mir möchtest.
Sind meine Ohren taub? Bist Du ein Mensch?

schenkst Gnad du ohne Maßen,

Welche Gnade? Was ist Gnade? 
Warum ohne Maßen? 
Welches Maß hat deine Gnade? 
Länge? Breite? Volumen? Entfernung? andere Maße?

hast mein Gesicht das seelge Licht schauen lassen.

Wer ist das seelge Licht? 
Kann ich es dann mit meinen Augen- meinen Sinnen sehen?

den Heiland.

Ihn können wir sehen: 
in unserem Gegenüber- in unserem Nächsten- in jedem Gebäude- auf unserem Weg durchs Leben.
Er verbirgt sich nicht. Er ist da. 
Er sagt nicht wie ein Mensch " Ich bin Gott oder Jesus Christus."
Er ist bei uns durch seinen Hl. Geist.
- in uns, wenn wir ihn durch das Sakrament der Kommunion aufnehmen.
- in allen Sakramenten unserer Kirche. 
Er möchte gepflegt werden. Von uns. Von alt und jung. Von jedem auf unserer Erde.
Wir sollen allen von ihm erzählen. 
Wir sollen ihn durch uns sprechen lassen. 
Wir ziehen unsere Strassen, 
um sein Wort zu verkünden.
um durch Taten der Nächstenliebe Gott zu zeigen.

Wo stehen wir heute? 

Wo habe ich seinen Frieden gefunden?
Wo stehe ich auf dieser Strasse?
Wo erzähle ich von ihm?
Wo helfe ich anderen? Wo bin ich Bote seiner Gnade?
Wo ist mein Gesicht Ausdruck seiner Gnade?
Wo zeige ich anderen, Dass es den Heiland gibt?

(geschrieben von M. Suytings)

Login