Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

St. Raphael Kindergarten
nieukerk1920x500.jpg

Die Kirchengemeinde St. Dionysius ist Träger des St. Raphael Kindergartens, einer katholischen Tageseinrichtung für Kinder. Sie bietet in der Einrichtung zusammen mit dem pädagogischen Personal Kind gerechte, Familien bezogene Erziehung und Bildung auf der Grundlage des katholischen Glaubens an.
Den Erziehungsberechtigten, die möchten, dass ihre Kinder neben der Hilfe zur Entwicklung von körperlichen und allgemein geistigen Fähigkeiten, besondere Förderung in der Erfahrung und Erkennung von christlichen Werten bekommen, wird im St. Raphael Kindergarten Ergänzung zur Erziehung in der Familie angeboten.
Die Kirchengemeinde St. Dionysius macht mit ihrer Tageseinrichtung bewusst ein Angebot mit dem Schwerpunkt, Kinder zu Persönlichkeiten zu erziehen, die von christlichem Geist getragen, sich ihrer Verantwortung in Kirche und Gesellschaft bewusst sind.

Die St. Dionysius Kirchengemeinde ist ideeller und materieller Träger des St. Raphael Kindergartens. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und den Erziehungsberechtigten wollen der Pfarrer und die gewählten Vertreter des Trägers zur Erfüllung der Aufgaben beitragen, die die Tageseinrichtung sich gestellt hat.
Eine verlässliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung der gesetzten Ziele.

RaphaelKigaGruppeDer St. Raphael Kindergarten wurde im Jahre 1978 erbaut und von der katholischen Kirchengemeinde St. Dionysius Nieukerk in Trägerschaft genommen.
Er bietet in diesem Kindergartenjahr 45 Kindern im Alter von 2 - 6 Jahren Platz, die in 2 Gruppen zu je 20 - 25 Kindern betreut werden.
Für die Arbeit mit den Kindern stehen 2 Gruppenräume mit Intensiv- und Sanitärräumen, eine Mehrzweckhalle, eine Bistroecke, Spielecken in den Fluren und ein großzügig angelegter Außenspielplatz zur Verfügung.
Alle Räume sind Kind gerecht ausgestattet und bieten sowohl die Möglichkeit zur Bewegungsförderung als auch Rückzugsmöglichkeiten.

Das Konzept:

Unter diesem Link haben Sie die Möglichkeit sich das komplette Konzept des Kindergartens online anzusehen.

Unser Personal:

In unserer Einrichtung arbeiten zurzeit 4 staatlich anerkannte Erzieherinnen. Leiterin unserer Einrichtung ist Frau Gabriele Wieland. Ihre Vertretung ist Frau Linda Herrmann.

Wir sind eine Einrichtung …

  • in der jedes Kind mit seinen Wünschen und Bedürfnissen angenommen wird
    Darunter verstehen wir, dass wir Kinder als Persönlichkeiten ernst nehmen, da sie selber am besten über ihre Wünsche und Bedürfnisse Auskunft geben können.
  • in der Kinder lernen können
    Darunter verstehen wir, dass vielfältige Themen in unsere Arbeit einfließen. So z.B. Jahreszeiten, Hygiene, Ernährung, die Welt um uns herum, Berufe, Tiere usw..
  • in der sich alle Kinder wohl fühlen
    Darunter verstehen wir, das wir füreinander Zeit haben, einander zuhören, Freunde finden, spielen und streiten, gemeinsam essen, persönliche Feste begehen, Freude teilen und gemeinsam Lösungen suchen wenn uns etwas ärgert.
  • die den Kindern über die Gruppen hinaus freie Kontakte bietet
    Darunter verstehen wir, dass alle Kinder die Spielmöglichkeiten im gesamten Kindergarten nutzen können, so dass 45 Kinder mit 4 Erzieherinnen zusammenleben, spielen und arbeiten.
  • in der religiöse Erziehung ein fester Bestandteil ist.
    Darunter verstehen wir, dass wir regelmäßig mit den Kindern beten, Wortgottesdienst feiern, biblische Geschichten lesen, Namenstag feiern, uns an den Festen des Kirchenjahres orientieren und am Pfarrgemeindeleben teilnehmen.

    RaphaelKigaDraussenDer Tag eines Kindes im St. Raphael Kindergarten

    Mein Kindergarten ist ab 7.00 Uhr geöffnet.

    Jedes Kind hat einen festen Platz an der Garderobe, der durch ein Zeichen gekennzeichnet ist. Dort kann ich meine Jacke und die Schuhe ausziehen. Aus hygienischen und Bequemlichkeitsgründen ist es sinnvoll, im Gruppenraum Hausschuhe zu tragen.

    Hier werde ich von der Erzieherin begrüßt. Nicht selten entstehen kleine Tür- und Angelgespräche zwischen den Eltern und Erzieherinnen.

    Nach der Begrüßung kann ich meinen Spielort, Spielpartner und das Spielmaterial frei wählen. Dazu stehen mir verschiedene Spielbereiche, wie z.B. Bauteppich, Puppenecke oder Gesellschaftsspiele, Puzzle und eine Mal- und Bastelecke zur Verfügung. Ich habe auch die Möglichkeit ab ca. 9.00 Uhr, wenn die Eingangstür geschlossen ist, auf dem Flur, im Mehrzweckraum und im anderen Gruppenraum die Spielangebote zu nutzen.

    An manchen Tagen bietet eine Erzieherin während des Freispieles ein Mal- oder Bastelangebot an. Jedes Kind kann auf Wunsch daran teilnehmen. Ich kann selbst entscheiden, wann und mit wem ich frühstücken möchte. Das Geschirr wird anschließend selbständig gespült und der Platz für das nächste Kind vorbereitet. Getränke werden vom Kindergarten angeboten. Für Kinder die ihr Frühstück vergessen, oder es lieber vom Kindergarten haben möchten, gibt es Knäckebrot.

    Einmal wöchentlich bereiten wir ein Rohkostfrühstück zu.

    Zu besonderen Anlässen wie z.B. bei Geburtstagen oder wenn eine besonders gemütliche Atmosphäre entstehen soll, nehmen wir das Frühstück gemeinsam ein.

    Besonders im Mittelpunkt steht ein Kind an seinem Geburtstag, den wir ausgiebig feiern.

    Das allgemeine Aufräumen beginnt um ca. 10.45 Uhr. Danach geht jedes Kind in seine Gruppe zurück, um dort an einem Angebot im Stuhlkreis teilzunehmen.
    Darunter verstehen wir: gemeinsam singen, spielen, lachen, uns ein Buch anzuschauen usw.
    Spielmöglichkeit im Außenbereich nutzen wir täglich.
    Bei anhaltend schönem Wetter besteht die Möglichkeit fast den ganzen Morgen in unserem großzügig angelegten Freigelände zu spielen.

    Bevor wir Kinder zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr abgeholt werden, treffen sich die Gruppen im jeweiligen Stuhlkreis, um dort gemeinsam mit einem Lied oder Gebet den Morgen zu beenden.

    Nun wird der Gruppenraum von den Erziehern wieder in Ordnung gebracht. Den Kindern, die zum Mittagessen im Kindergarten bleiben, wird gegen 12.30 Uhr eine warme Mahlzeit gereicht. Es folgt eine Ruhephase bis 13.45 Uhr.
    Die Kinder, die nur vormittags den Kindergarten besuchen, haben die Möglichkeit ab 14.00 Uhr zum Spielen wieder zu kommen.
    Der Kindergarten schließt um 16.00 Uhr.

 

Wenn Sie neugierig geworden sind, laden wir Sie mit Ihrem Kind ein, unsere Einrichtung näher kennen zu lernen.                                                                                                                                                                                        

wann: jeden letzten Mittwoch im Monat in der Zeit von 14.15 Uhr - 15.45 Uhr        

was: offener Spiel- und Informationsnachmittag (eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich)

Darüber hinaus stehen wir gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Gabriele Wieland, Terminabsprachen: Montag - Freitag 14.30 Uhr - 15.30 Uhr

Telefon: 02833/2336 Email: kita.straphael-nieukerk@bistum-muenster.de

Unsere Öffnungszeiten: Montag - Freitag 7.00 Uhr - 16.00 Uhr     

Unsere Betreuungszeiten: Montag - Freitag 7.00 Uhr - 12.30 Uhr (25 Stunden wöchentlich),                                      

Montag - Freitag 7.00 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr oder 7.00 Uhr - 14.00 Uhr (35 Stunden wöchentlich)                      

Login